Terra Naturkost erhält Auszeichnung für Klimaschutz

Von Biokreis-Redaktion | Gepostet am 16.05.2024

Like and share

Auf WhatsApp teilenAuf LinkedIn teilenAuf Twitter teilen

Die Deutsche Umweltstiftung prämierte erstmals den Bio-Lebensmittelgroßhändler Terra Naturkost mit der Auszeichnung „Klimabewusstes Unternehmen“. Die Prüfung habe ergeben, dass es Terra Naturkost gelungen sei, die eigenen Treibhausgasemissionen gegenüber dem Vorjahr zu senken – dafür erhält das Unternehmen die Auszeichnung in der höchsten Stufe.

Die Deutsche Umweltstiftung und der Vorstandsvorsitzende Jörg Sommer gratulierten zu diesem Erfolg: „Es ist uns eine große Freude, das vorbildliche nachhaltige Engagement von Terra mit der bestmöglichen Form unserer Auszeichnung zu würdigen. Das Unternehmen trägt nicht nur zu einer regionalen Versorgung mit Bio-Lebensmitteln in und um Berlin bei, sondern zeichnet sich auch durch sein kontinuierliches Engagement zur Emissionsreduktion aus. Dabei demonstriert Terra eindrucksvoll die Vielfalt und Wirksamkeit unternehmerischen Klimaschutzes.“ Der geschäftsführende Gesellschafter von Terra, Meinrad Schmitt, betont die intrinsische Motivation, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten: „Wir
wollen die Welt für uns und unsere Nachkommen lebenswert erhalten. Das ist der Gründungsimpuls für unser Unternehmen, und daher arbeiten wir kontinuierlich daran, die von uns verursachten Treibhausgasemissionen zu senken.“

Um einen Beitrag zur gesamtgesellschaftlichen Begrenzung des fortschreitenden Klimawandels zu leisten, haben sich viele Unternehmen ambitionierte Nachhaltigkeitsziele gesetzt. Die Deutsche Umweltstiftung möchte dieses Engagement unterstützen und hat dafür die Auszeichnung „Klimabewusstes Unternehmen“ entwickelt. Seit einem Jahr werden damit Unternehmen geehrt, die sich auf den Pfad begeben, ihre verursachten Treibhausgasemissionen kontinuierlich zu reduzieren. Als erstes Unternehmen seiner Branche reiht sich nun auch der Bio-Lebensmittel-Großhändler Terra Naturkost in die Gemeinschaft der ausgezeichneten Unternehmen ein, die den Klimaschutz im Kern ihrer Strategie verankert haben.
Um den langfristigen Pfad der kontinuierlichen Emissionsreduktionen zu begleiten, erfolgt für alle
ausgezeichneten Unternehmen alle zwölf Monate ein Re-Audit. Die ersten Pionier-Unternehmen befinden sich bereits im erneuten Prüfprozess für ein weiteres Jahr als Auszeichnungsträger.
Mehr Informationen: klima-plus.net

Biokreis-Redaktion